HOME ASTRODATA BÜCHER SFER
klicken Sie um das Bild zu vergrössern
Nr. 202, 2019, Dez. / Jan. Inhalt
 
Aktuelles Heft
bestellen

 
Jahresabonnement oder Probeabonnement bestellen
 
Frühere Hefte bestellen
 
Artikel drucken

 I  N  T  E  R  V  I  E  W 

 
«Ich bin schon mein ganzes Leben bestrebt, in einer Energie der Zugewandtheit zu bleiben»
 
Ein Gespräch mit der Astrologin Christl Oelmann
 
von Verena Bachmann
 

Die Astrologin Christl Oelmann leitete von 2009 bis 2015 – nach dem Tod von Brigitte Theler und Hajo Banzhaf – die «Astrologie und Tarotschule München». Sie hat mit ihren Kursen, Vorträgen und Büchern viel Aufmerksamkeit und Anerkennung in der astrologischen Szene erhalten. Soeben ist ihr neustes Buch erschienen: «Macht und Ohnmacht im Horoskop». Auf dem Weg zu einem Seminar in der Innerschweiz hat Verena Bachmann sie in Zürich getroffen, um mit ihr dieses Interview zu führen.

Christl Oelmann beantwortet in diesem Interview Fragen zu ihrem Werdegang, also ihren früheren Tätigkeiten, ihre Herkunft, wie sie zur Astrologie gekommen ist, wie es kam, dass sie Astrologie zu ihrem Beruf machte und schliesslich zur Buchautorin wurde, was die Themen «Angst» und «Macht» für sie persönlich bedeuten, was ihre Grundhaltung im Umgang mit dem Horoskop ist, welche Wichtigkeit Musik und Buddhismus in ihrem Leben haben und was für das kommende Jahr mit seinen bedeutenden astrologischen Konstellationen sowohl kollektiv wie für den einzelnen Menschen zu erwarten ist und wie sie persönlich mit der Situation umgeht, dass die Saturn/Pluto-Konjunktion auf ihrer Geburts-Sonne stattfindet.
 


Verena Bachmann, pädagogische Ausbildung; seit 1982 astrologische Beratungspraxis in CH-Zürich; Aus- und Weiterbildung in humanistischer Psychologie (Psychosynthese und Gestaltarbeit); Leiterin der Schule für Erwachsene (SFER); ständige Mitarbeiterin von ASTROLOGIE HEUTE; internationale Vortragstätigkeit; Bücher: «Mondknoten. Lebensweg und Entwicklung im Geburtshoroskop» (2008/2012); «Die Macht des Weiblichen. Astrologische Symbolik im Spiegel des Wandels» (2011); «Visionen einer neuen Zeit» (2010, Mitautorin); «Die Chiron-Fibel. Brückenbauer zwischen Geist und Materie» (2009); «Pluto – Eros, Dämon und Transformation» (1989, Mitautorin); E-Mail: Verena Bachmann

 

zurück